Skip to content

Sternenpark Rhön

Sternenpark Rhön

Die Rhön im Zentrum Deutschlands hat wegen der relativ dünnen Besiedlung außerhalb der Orte noch einen nahezu natürlich dunklen Nachthimmel zu bieten. Dadurch werden in klaren mondlosen Nächten einige tausend Sterne, die Milchstraße, das Zodiakallicht und andere schwache Himmelsobjekte sichtbar. In unserer Region gibt es noch natürliche Nachtlandschaften, die für Mensch und Natur sehr wichtig und wertvoll sind. Dem Schutz der Nacht wird hier so große Bedeutung zu gemessen, dass der Rhön die internationale Auszeichnung „Sternenpark“ vergeben wurde.

Beste Beobachtungsmöglichkeiten gibt es im Frühjahr und Herbst. In den Sommermonaten (Mai-Juli) wird es erst sehr spät dunkel und die wirklich dunkle Nacht ist nur kurz. Im Winter beeinträchtigt in den hohen Lagen Schnee die Beobachtung, die Temperaturen sind sehr niedrig und durch den Schnee wird auch der Himmel aufgehellt.

Weitere Informationen auch auf der Sternenpark-Homepage für Sie aufbereitet.

Individuelle Sternenführungen: Nehmen Sie Platz unter unserem prachtvollen Sternenhimmel – inmitten der natürlichen Nachtlandschaften der Rhön.
Sternguckerwanderungen mit verschiedenen astronomischen Inhalten können privat gebucht oder verschenkt werden. Infos unter info@sternenpark-rhoen.de /

Anmeldung unter info@sternenpark.de oder tourisms@vgem-hoherhoen.de oder unter der Hotline 0800 - 971 9772.

 

Werner Klug_M45-Schwarzes Moor (2) Werner Klug

(Text und Bilder Biosphärenreservat Rhön/Sternenpark Rhön)

Vgem "Hohe Rhön"

Hauptstraße 18
98634 Kaltensundheim

Tel:   036946 / 216-0
Fax:  036946 / 21619
E-mail: