Skip to content

Birx

 

Birx

das Hoch-Rhöndorf am Dreiländereck

750 m ü. NN- ca. 167 Einwohner

Bürgermeister Hohmann, Steffen
stellv. Bürgermeister Döhler, Tobias
Gemeinderatsmitglieder Abe, Dirk
  Graf, Jens
  Müller, Markus
  Richter, Ilona
  Schmidt, Petra

Dieses hübsche kleine Hoch-Rhöndorf, dessen Flurgrenze bis zum Dreiländereck reicht, wo Hessen, Bayern und Thüringen zusammentreffen, soll von Bonifatius gegründet worden sein.

Die Geschichte von Birx ist eng mit der von Frankenheim verbunden. Die schlichte kleine Kirche im neuromanischen Stil wurde in Jahr 1870 erbaut. Während der 40-jährigen  DDR Zeit war Birx von den Grenztruppen geschützt, heute ist es umrahmt von Biosphärenreservat Rhön und FFH-Gebiete.

Neben den malerischen Hochrhönlandschaft finden wir hier Pensionen und Ferienwohnungen. Die Gaststätten „Flechsenberger Hof“ und „Rhönstübchen“ haben mit ihrer beliebten Hausmannskost und den selbstgebackenen Kuchen schon manchen Gast verwöhnt. Zu den traditionellen Festlichkeiten der kleinen Gemeinde gehören die Dorfkirmes und das Sportfest.

Birx ist für die Sommermonate der ideale Urlaubsort, um die Rhön in Ruhe zu durchwandern und die Sorgen des Alltages zu vergessen. Im Winter ist die schneereiche Gegend ein wahres Wintersportparadies. Das Dorf verfügt über Anschlüsse an das gespurte Skiwanderwegenetz.

Die Pension „Dreiländereck“ hat modern eingerichtete Zimmer und das Touristik-Büro „Hohe Rhön“ bietet eine Vielzahl von touristischen Serviceleistungen, wie Rad-, Ski- und Rodelschlittenverleih, Flughafen- und Bahnhoftransfer, Busrundfahrten und vieles andere mehr an. 

Ortspläne und Straßenverzeichnisse von Birx

Satzungen und Verordnungen der Gemeinde Birx

Vgem "Hohe Rhön"

Hauptstraße 18
98634 Kaltensundheim

Tel:   036946 / 216-0
Fax:  036946 / 21619
E-mail: