Skip to content

Andenhausen

 

 

Das kleine Dörfchen Andenhausen liegt unmittelbar an der hessischen Grenze und stellt die Verbindung zwischen dem Felda- und dem Ulstertal her. Bis zum November 1989 endete eine vorhandene Straße hier abrupt. Im Dezember 1990 übergab man die wieder hergestellte Straße dem Verkehr.

 

Sehenswertes

 

Fachwerkkirche

Die kleine Kirche stammt aus dem Jahr 1757. Hotel und Restaurant „Katzenstein“.

Während der Nazizeit errichtete man diesen burgähnlichen Bau für die Garde des Arbeitsdienstes. Nach dem Krieg diente es zunächst den US-Amerikanern und dann der Roten Armee als Stützpunkt.

 

In der DDR war es ein Erholungsheim für Angehörige der Staatssicherheit. Heute ist das Hotel wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Freizeit und Natur

Oberhalb des Ortes befindet sich der Basaltfelsen des Katzensteins, um den ein ca. 4 km langer Wanderweg führt. Der Weg bietet reizvolle Ausblicke über die Dörfer des oberen Feldatales.

MapIONE VG Hohe Rhön