Skip to content

Home

 Identzeihen Rhön  VGem im Sommer

 

 

 

 
Die Verwaltungsgemeinschaft "Hohe Rhön" ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, welche sich aus mehreren Gemeinden zusammensetzt. Diese wurde im Mai 1991 durch die Gemeinden Aschenhausen, Birx, Erbenhausen, Kaltensundheim, Kaltenwestheim, Melpers, Oberkatz und Oberweid gegründet. Ab 01.01.1997 wurden die Gemeinden Frankenheim und Unterweid der Verwaltungsgemeinschaft "Hohe Rhön" zugeordnet.
Die Verwaltungsgemeinschaft wird durch die Gemeinschaftsversammlung verwaltet, soweit nicht der Gemeinschaftsvorsitzende zuständig ist.
Die Gemeinschaftsversammlung besteht aus Vertretern der Mitgliedsgemeinden. Vertreter sind die Bürgermeister aller Mitgliedsgemeinden und ein gewähltes Gemeinderatsmitglied je angebrochenen 1000 Einwohner.
Die Verwaltungsgemeinschaft erledigt für ihre Mitgliedsgemeinden alle ihr übertragenen Aufgaben des eigenen Wirkungskreises der Gemeinde, ferner nimmt sie alle Angelegenheiten des übertragenen Wirkungskreises der Gemeinden wahr.

Zur Verwaltungsgemeinschaft "Hohe Rhön" gehören 10 Mitgliedsgemeinden.


Basisdaten:

Bundesland:
Landkreis:
Fläche:
Einwohner:

Einwohnerzahlen Stand 31.12.2015

Aschenhausen         147
Birx                        167
Erbenhausen           565
Frankenheim          1121
Kaltensundheim       782
Kaltenwestheim       908
Melpers                    85
Oberkatz                 266
Oberweid                514
Unterweid               440

Thüringen
Schmalkalden-Meiningen
96,5909 km²
4995

Vgem "Hohe Rhön"

Hauptstraße 18
98634 Kaltensundheim

Tel:   036946 / 216-0
Fax:  036946 / 21619
E-mail: